Es ist das Erkennungszeichen der Pfadfinder

Es ist international

Egal, wo auf der Welt Du dich befindest, überall begegnest du Pfadfindern. Und eines haben sie alle gemeinsam: Sie tragen ein Halstuch. Es gehört so selbstverständlich zum Pfadfinderleben wie Lagerfeuer, Singen, Zelten und Wandern. Zusammen mit der Kluft schafft es zusammenhalt, es verbindet Millionen junge Menschen auf der ganzen Welt.

Es ist bunt

Halstücher gibt es in vielen verschiedenen Farben. Jedes Land, jeder Bund sogar manche Stämme haben ihre eigenen Farben. Welches Halstuch du trägst, hängt von deinem Alter ab: So tragen Wölflinge gelbe, Pfadfinder im Bdp erkennst du an blau-gelb gestreifen Halstüchern. Besonders bei Robin Hood: Bei uns haben die Rover auch ein eigenes Halstuch, dies ist blau-rot.

Es ist individuell

Kein Halstuch ist wie das andere. Jeder verbindet mit seinem Halstuch ganz persönliche Erfahrungen und Erlebnisse, viele befestigt Erinnerungsstücke von vergangenen Lagern und Fahrten daran um diese nie zu vergessen. Ein Halstuch bekommt man verliehen. Es zeigt, dass du Erfahrung gesammelt hast, die Pfadfinderregeln kennst und versprochen hast, diese auch einzuhalten.

Die Kluft

Was ist das?

Die Kluft ist die Tracht der Pfadfinder. Auch sie ist international, alle Pfadfinderverbände haben ihre eigene Kluft in jeweils einer eigenen Farbe. Im BdP ist es ein blaues Hemd, wann sie anzuziehen ist, ist von Stamm zu Stamm unterschiedlich. In unserem wird sie vor allem auf Lagern und Fahrten getragen, meist in Kombination mit dem Halstuch. Das tragen der Kluft ist freiwillig.

Warum tragen wir eine Kluft?

Zum einen hat die Kluft einen hohen Bekanntschaftsgrad. Desweiteren soll sie Klassenunterschiede innerhalb einer Gruppe verwischen (ähnlich einer Schuluniform). Auch erzeugt sie ein ganz bestimmtes Zusammengehörigkeitsgefühl, dadurch das alle in der Gruppe das gleiche anhaben, durch die Abzeichen ist dennoch jede Kluft individuell. Dies schafft sie nicht nur im Stamm, sondern unter allen Pfadfindern weltweit. Auch tragen alle Stufen die gleiche Kluft.

Was hat es mit den Abzeichen auf sich?

Auf die Kluft werden verschiede Abzeichen genäht. Obligatorisch sind Stammesabzeichen, WOSM/WAGGGS Abzeichen, Lilie/Wolfskopf und deutsche sowie europäische Flagge. Diese helfen einen fremden Pfadfinder auf internationalen Lager zu identifizieren. Auf dem Rücken kann man die Abzeichen großer Lager sowie von Großfahrten nähen und damit zeigen, wo man überall war.