Das Stammesheim

Als Stammesheim nutzen wir das Jugenheim Waldhäusl in der Bahnhofstraße 23 in Ottobrunn, welches von der Gemeinde Ottobrunn gebaut wurde.
Dieses wird für Gruppenstunden, Übernachtungen, als Lagerplatz und zentraler Ort für das Stammesleben genutzt. 2008 wurde es neu gebaut und im Juli 2008 eingeweiht. Es verfügt über eine Küche, sanitäre Anlagen, zwei Gruppenräume sowie ein ausgebautes Dachgeschoss mit Sofa-Ecke und Tischkicker.

Das Haus liegt auf einem großen, umzäunten Grundstück im Wald, auf welchem sich auch eine weitläufige Wiese, ein Hügel, ein kleines, privates Waldstück und das im Jahr 2013 neu errichtetes Baumhaus befinden. Der große Grund bietet ideale Voraussetzungen für Geländespiele.


Der Freundeskreis

Seit dem 26. Januar 2000 besteht der Förderverein “Freundeskreis Waldhäusl e.V.”, dessen Aufgabe darin besteht, sich um die Betreuung und Finanzierung der Stammesheime der Stämme Jean-Monnet und Robin Hood zu kümmern.
Der Freundeskreis macht es möglich, dass die Stämme das Waldhäusl unendgeltlich nutzen dürfen und so finanziell entlastet werden. Der Freundeskreis finanziert sich ausschließlich über Zuschüsse, Mitgliedsbeiträge und Spenden.
Der Vorstand des “Freundeskreises” besteht aus folgenden Mitgliedern, die diese Aufgabe alle ehrenamtlich durchführen:

1. Vorstand: Urs Borrmann
2. Vorstand: Adam Tolnay
Schatzmeister: Simon Kopp

Für Vermietung:

Pia Schmidhuber und Simone Schmökel

Wenn du noch weitere Fragen zum “Freundeskreis” hast, oder du für 40,– € im Jahr Mitglied werden möchtest, dann schreiben einem der drei oben vorgestellten Personen eine Email. Weitere Informationen zum “Freundeskreis Waldhäusl e.V.” oder zur Vermietung mit Kalender findest du unter: www.waldhaeusl-ottobrunn.de